Neues aus der Praxis

Das E-Rezept | Praxis

Ab Januar 2024 können und müssen wir Ihnen in unserer Arztpraxis Rezepte digital ausstellen.

Das E-Rezept ersetzt den „rosa Zettel“ bei der Verschreibung von Medikamenten.

Ab Januar 2024 können und müssen wir Ihnen in unserer Arztpraxis Rezepte digital ausstellen und sie sicher (datenschutzkonform) in dem deutschen Gesundheitsnetz, der Telematikinfrastruktur, für Sie speichern.

Sie haben dann drei Möglichkeiten, Ihr E-Rezept in der Apotheke einzulösen:

  1. Nutzen Sie die offizielle App der gematik „Das E-Rezept“ und zeigen Sie den dort enthaltenen QR-Code vor.
    Die App finden Sie für Android und iOS in den jeweiligen Stores.
     
  2. Lassen Sie Ihre elektronische Gesundheitskarte (eGK) über das Terminal in der Apotheke einlesen.
    Eine PIN-Eingabe ist dabei nicht erforderlich.
     
  3. Zeigen Sie Ihren E-Rezept-Papierausdruck vor, auf dem der entsprechende QR-Code abgebildet ist.

In allen drei Fällen kann Ihr/e Apotheker/in Ihr Rezept online abrufen und das Medikament herausgeben.

Mit dem E-Rezept haben Sie auch weiterhin die Möglichkeit, sich das Medikament liefern zu lassen - falls Ihre Apotheke einen Botendienst anbietet - oder Medikamente, die für Ihre Angehörigen ausgestellt wurden, zu besorgen, vorausgesetzt wir haben Ihre Krankenkassenkarte bereits eingelesen.

Folgerezepte können wir Ihnen zukünftig ebenfalls einfach und bequem, ohne dass Sie in unsere Praxis kommen müssen (außer Sie wünschen einen E-Rezept-Papierausdruck), digital ausstellen. Bitte planen Sie nach dem Bestellen eines E-Rezepts einen Werktag für uns ein - dann ist das Folgerezept digital (oder falls notwendig auf dem Papier) zur Abholung verfügbar.

In beiden oben genannten Fällen (Lieferung oder Online-Apotheke) muss dann jedoch erneut ein Papierausdruck erfolgen (also nicht rein digital und erneut PAPIER), da die Apotheken nur nach Einlesen Ihrer Karte oder Vorlage des E-Rezept-Papierausdrucks wissen, welche Medikamente in der Arztpraxis vorbestellt wurden!

Das E-Rezept kann in allen Apotheken in Deutschland eingelöst werden – auch in Online-Apotheken. Nach 100 Tagen wird das E-Rezept gelöscht. Danach kann es nicht mehr eingelöst werden.

Rezepte für Hilfs- und Heilmittel wie Verbandmaterial, Physiotherapie oder Ernährungstherapie und für Betäubungsmittel stellen wir nach wie vor in Papierform aus. Rezepte für Privatversicherte gibt es ebenfalls noch auf dem Papier.

Sollten Sie noch Fragen zu dem Thema haben, sprechen Sie uns gern an.

Ihr Praxisteam